MEOW MEOW – PSYCHEDELISCHE PORNOS

KINKY, KÜNSTLERISCHE UND EIN BISSCHEN VERRÜCKTE EROTIK AUS BERLIN – MIT LIEBE.

Man kann sich sicher sein, dass die Kurzfilme von MEOW MEOW auf jeden Fall anders sind, als alles was du bisher gesehen hast. Keine typischen Performer, tatsächlich überhaupt keine Profis. Keine langweiligen Sexszenen, die du schon millionenfach zuvor gesehen hast. Niemand mit der Mission reich zu werden, indem er/sie Pornos mit schlechter Qualität für die Massen produziert. MEOW MEOW ist ein originelles, unkommerzielles Erotikprojekt aus Berlin, das coole Frauen und Männer mit Tattoos, Dreadlocks und Seltsamkeiten zeigt, die ein zügelloses Leben leben. Die Videos dieser verrückten Truppe sind kreativ, künstlerisch und experimentell. Sie zeigen alle Facetten der menschlichen Sexualität – einschließlich dem obskuren, unheimlichen, kinky und ab und zu unerwarteten und beängstigenden Verlangen, das tief in uns schläft. MEOW MEOW ist Sex-Positivismus in seiner reinsten Form!

MEOW MEOW

MEOW MEOWs KURZFILME SIND EINE PFLICHT FÜR ALLE NEUGIERIGEN, AUFGESCHLOSSENEN MENSCHEN DA DRAUSSEN.
A uf der Website von MEOW MEOW steht ein sehr bekanntes Zitat von Annie Sprinkle, einer sex-positiven Feministin und Sex-Pädagogin, die viele Jahre in der Adult Industry gearbeitet hat: “Die Antwort auf schlechten Porno ist nicht kein Porno - sie lautet: versuchen besseren Porno zu machen.” Neben der Idee pornographische Filme zu machen, die uns helfen können Fetische zu erkunden, von denen wir nicht einmal wussten dass du wir sie haben, wollen die Beitragenden von MEOW MEOW nicht nur andersartigen und besseren Porno machen; sie betrachten ihn als ein politisches Anliegen das breite Spektrum der menschlichen Sexualität aufzuzeigen, in dem Spaß und die psychedelische Welt mit dem Spielen von Instant-Nudeln, Tentakeln und ja, eine Menge Spargel eine Rolle spielen.
Einige der Filme basieren auf einer Geschichte, andere sind durch unterschiedliche sex-positive Erotikdarsteller inspiriert. Calamares zum Beispiel ist ein perfektes Beispiel dafür und ist beeinflusst von Lo-fi Cherrys Arbeit. Eine Frau, die das japanische Sub-Genre "Tentacle Porn" seit 2013 überdacht - oder besser "feminisiert" hat. Alles in Allem sind MEOW MEOWs Kurzfilme eine Pflicht für alle neugierigen, aufgeschlossenen Menschen da draußen. Und das Beste an dem Ganzen: du kannst fast alle Filme KOSTENLOS ansehen! Einfach auf die Website von MEOW MEOW gehen und einen Blick wagen in das hedonistische Leben. Aus Berlin mit Liebe.

NEU! Den ganz neuen one-woman BDSM Kurzfilm 'TAPE LOOP' könnt ihr ab sofort hier geniessen!



GALERIE

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

NEW HERE?

No worries, we take you through it!