MARIA BEATTY

EROTIC NOIR DER IKONE DES HARDCORE LESBEN BDSM & FETISCHISMUS

Bondage, Spanking, Fußfetisch, Breastplay, heißes Wachs, Golden Showers, Latex und Stilettos. Das ist nur ein kleiner Teil der kinky Spiele, die du dir in den Filmen des Hardcore Lesben BDSM und Fetischismus Icons erwarten kannst: renommierte und unabhängige Filmemacherin Maria Beatty von Bleu Productions. Beatty hat ihre Inspiration vom amerikanischen Film Noir, französischen Surrealismus und expressionistischen deutschen Kino, die sehr stark in ihren Arbeiten wiederzuerkennen ist. Kombiniert mit dem Mut des Sex, sind Beattys Filme eine einzigartige Erfahrung und ein Muss für jede/n, der/die high-quality, künstlerischen und sehr expliziten lesbischen Kink schätzt.

MARIA BEATTY

MEINE FILME ENTZÜCKEN MIT EINER SPIELERISCHEN BEZIEHUNG ZWISCHEN LUST UND SCHMERZ
I n einem kurzen 'Fragen und Antworten' auf Erika Lusts Website, erzählt Beatty (geboren in Venezuela) über das Erwachsenwerden in New York, über das Gesättigtsein von Kunst, Kultur, Sex, Drugs und Rock and Roll. Es hat sie als Person bestimmt und geläutert und zu der Kult-Künstlerin des Fetisch-Kinos gemacht, die sie jetzt ist. Ihren persönlicher Zugang erkennt man in all ihren Filmen, besonders bei ihrem Debüt THE BLACK GLOVE, welches die intime Geschichte einer sadomasochistischen Begegnung zwischen einer dominanten weiblichen Person und Beatty selber erzählt. “Ich brauche die hardcore Intensität, um mich lebendig und leidenschaftlich zu fühlen, kreativ und sexuell”, antwortet sie auf die Frage, was sie dazu bewegt, weiterhin Filme zu drehen. Unserer Meinung nach ist das genau die Motivation, die ihre Arbeit originell und einmalig in diesem Genre macht.

Verliebt in Erotikfilme, die schwarz/weiß gefilmt sind, sind wir speziell von Ecstasy In Berlin, 1926 begeistert. Der Vintage Stil ist sehr überzeugend und charmant. Im Vergleich zu anderen Filmen von Beatty fühlt sich der Wechsel zwischen Zärtlichkeit, Spanking und Whipping viel weicher an.

Ein weiterer wundervoller schwarz/weiß Film mit Rosemary Delain und Maria Beatty, ist The Elegant Spanking. Inspiriert vom Verfall der stürmischen 20er Jahre, lassen sich die beiden in ihre kinky und sexuellen Perversionen fallen. Foot Fetisch, Spanking und gegenseitiges Masturbieren inkludiert. FEED The Last Supper erzählt die Geschichte einer Frau, die in eine andere Welt transportiert wird und zum Hauptobjekt einer sinnlichen und gefährlichen Sex Party wird. Sehr hardcore! Ein völlig anderer Film ist einer von Beattys neuesten Veröffentlichungen, Fuck Them All, ein Trans BDSM/Fetisch Film, der Sexualität in einer erfrischenden und sehr expliziten Weise erkundet.

Beattys Filme können ab und zu etwas schockierend sein, aber wenn es dir egal ist wenn Dinge rau und eventuell seltsam sind, solltest du unbedingt einen Blick darauf werfen. Beatty lässt ihrer Fantasie freien Lauf und zeigt ohne Kompromisse, was ihr so durch den Kopf geht. Du kannst dir 13 Filme von Maria Beatty auf EROTICFILMS ansehen.


NEUGIERIG GEWORDEN?

Du kannst ihre Filme auf eroticfilms.com ausleihen oder ansehen!

MARIA BEATTY


SORRY, NUR NAUGHTY LEUTE BEKOMMEN SCHARFE ANGEBOTE!
ALSO SCHNELL, TRAG DICH IN UNSERE NAUGHTY LISTE EIN – ES IST KOSTENLOS!

JETZT REGISTRIEREN


LIEBE NAUGHTY LEUTE

Wenn ihr ein Abonnement über NAUGHTY&SPICE abschließt, ermöglicht ihr uns auch weiterhin zu recherchieren und euch unbefangene Informationen über high-Quality, sex-positive Erotik zur Verfügungs zu stellen.

 


GALLERY

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

NEW HERE?

No worries, we take you through it!